Station 9: Auferstehung



Als der Sabbat vorbei war, gingen am Sonntagmorgen drei Frauen zu der Grabhöhle. Sie wollten Jesus salben. Doch als sie dort ankamen, war die Höhle leer. Nur das Leintuch lag da. Auf einmal aber war da ein Mann, der hatte ein strahlend weißes Gewand an. Er sagte: „Ihr braucht keine Angst zu haben. Jesus ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden! Gott hat ihn auferweckt. Er lebt. Geht und sagt es seinen Jüngern.“


Die drei Frauen liefen zurück in die Stadt zu den Jüngern und erzählten ihnen, was sie erlebt hatten. Aber die Jünger glaubten ihnen nicht.

(Text entnommen aus: Die Ostergeschichte von Renate Schupp. Erschienen im Kaufmann Verlag)


Gemalt von Linus, 9 Jahre
Gemalt von Linus, 9 Jahre